Anna Dellton

Anna benutzt in ihrem Volkswagen Golf Plus ein Linksfuß-Gaspedal und eine Lenkvorrichtung.

Anna Dellton
Behinderungsart
eingeschränkte Beweglichkeit der rechten Körperhälfte

Mobilitätshilfe
Keine

Fahrzeug
Volkswagen Golf Plus

Produkt(e) im Fahrzeug
Linksfuß-Gaspedal, Lenkvorrichtung

Installiert von
Autoadapt Bilanpassning

Land
Schweden

Welche Art von Fahrzeug fahren Sie und wie ist es an Sie angepasst?
- Ich fahre einen Volkswagen Golf Plus. Vor fünfzehn Jahren erlitt ich einen Schlaganfall, durch den ich auf meiner rechten Seite gelähmt bin. Kurz gesagt, ich kann meinen rechten Arm nicht bewegen und habe minimale Beweglichkeit in meinem rechten Bein. Das bedeutet, dass ich mit dem linken Fuß beschleunigen und bremsen muss. Autoadapt half mir, ein Linksfuß-Gaspedal zu installieren. Wenn mein Mann Thomas das Auto fährt, kann er leicht wieder mit dem rechten Fuß beschleunigen. Ein wahres Wunder, nicht wahr?

Ich habe auch eine Lenkvorrichtung, die wirklich hilfreich ist, wenn man nur einen funktionsfähiger Arm hat.

Wie sind Sie auf diese Lösung gekommen?
- Ich hatte ein Assessment-Meeting mit dem Produktspezialisten bei Autoadapt Bilanpassning. Er half mir, eine Umrüstungslösung zu finden, die nicht nur für mich funktionieren würde, sondern die mir auch erlauben würde, das zu tun was ich mir erträumt hatte. Obwohl es neun Jahre her war, dass ich das letzte Mal ein Auto fuhr, sind der Volkswagen Golf und ich bereits bei der ersten Fahrt sehr gut miteinander klargekommen!

Ist es Ihr erstes umgerüstetes Fahrzeug?
- Ja, ich habe mein Auto im Jahr 2013 gekauft. Gemäß den schwedischen Verordnungen über Zuschüsse für Menschen mit Behinderung kann ich alle 9 Jahre ein neues Auto beantragen. Der Zeitpunkt rückt also näher, aber ich liebe mein Auto und die Umrüstung funktioniert wirklich gut.

Was wird der Hauptunterschied für Sie mit dieser neuen Umrüstung sein?
- Das Auto gibt mir Freiheit, aber auch Sicherheit. Zum Beispiel muss ich mir keine Sorgen machen, dass ich fallen könnte, wenn es draußen glatt ist. Außerdem bin ich freier, spontan zu sein, da ich nicht mehr wie früher, als ich an öffentliche Verkehrsmittel gebunden war, vorausplanen muss.

Wenn Sie frei wählen könnten, wohin auf der Welt würden Sie mit Ihrem umgerüsteten Fahrzeug fahren?
- Ich fahre oft mit unserer Familie zu unserem Sommerhaus an der Westküste. Es ist unser Lieblingsort und das Hinfahren ist etwas, das mir sehr viel Spaß macht. Es ist ein tolles Gefühl, hinter dem Steuer zu sitzen.