Beschleunigung und Bremse

Fußpedale wurden vor über einem Jahrhundert zum Standard für das Autofahren. Glücklicherweise können Sie dies und viele andere Faktoren ändern, die Sie daran hindern, das Lenkrad zu greifen und mit dem Auto zu fahren.

 
Handsteuerungen

Durch die Umstellung der Pedalfunktion auf einen Hebel können Sie mit der Hand beschleunigen und bremsen. Ziehen Sie den Hebel zum Beschleunigen zurück und drücken Sie ihn zum Bremsen nach vorne. Handsteuerungen sind in verschiedenen Ausführungen erhältlich und einige beherbergen sogar die gängigsten elektrischen Funktionen in Ihrem Auto wie Fernlicht, Blinker und Hupe. Handsteuerungen werden in der Regel in Fahrzeugen mit Automatikgetriebe installiert.

Terminologie: Oben beschrieben sind die Push-Pull-Handsteuerungen. Es gibt auch Radial-Handsteuerungen, Schieberegler und vertikale Schieberegler.

 
Pedalmodifikationen

Sie können die Pedale auf verschiedene Arten anpassen. Beispielsweise wird bei einem linken Gaspedal das Gaspedal auf die linke Seite versetzt. Eine Pedalverlängerung hilft Ihnen beim Erreichen und ein Pedalschutz verhindert ein versehentliches Betätigen der Pedale. Wenn Sie das Auto gemeinsam mit jemandem nutzen, der die Standardpedale benutzt, sind solche Modifikationen in der Regel leicht herauszunehmen und bei Bedarf wieder einzusetzen.

Terminologie: Andere gebräuchliche Bezeichnungen für diese Pedalmodifikationen sind Linksfußpedal, Klapppedalverlängerungen, Schnellspannhebelverlängerungen, Pedalschutz und Pedalabdeckung.

 
Gasring

Eine Anpassung, die die Funktion des Gaspedals auf einen Ring verlagert, der unter oder auf dem Lenkrad montiert ist. Die Gaspedalfunktion wird durch Zusammendrücken von Lenkrad und Gasring aktiviert. Um die Beschleunigung zu beenden, lassen Sie den Ring los. Ein Gasring besitzt keine Bremse, d. h., Sie müssen ihn entweder mit einer Hebelbremse kombinieren oder das Bremspedal betätigen.

 
Bremskraftverstärker

Ein Bremskraftverstärker sorgt dafür, dass die Bremse weniger Kraft und Bewegung benötigt, um die Bremsen zu betätigen. Diese Anpassung kann sowohl an Pedal- als auch an Handsteuerbremsen vorgenommen werden.

Terminologie: Diese Form der Anpassung wird auch als kraftreduzierte Bremsung, Bremskraftverstärker oder Vakuum-Bremsunterstützung bezeichnet.

Sie möchten sich näher über Fahrzeuganpassungen informieren?
Dann melden Sie sich für den BraunAbility Newsletter an